logo

Willkommen beim i-Punkt Potsdam!

Wir sind eine gemeindepsychiatrische Kontakt- und Beratungsstelle
im Herzen Potsdams unweit vom Platz der Einheit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag………………………………..09:00 – 15:30 Uhr
Dienstag………………………………09:00 – 15:30 Uhr
Mittwoch……………………………..09:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag…………………………10:00 – 20:00 Uhr
Freitag………………………………..10:00 – 15:00 Uhr
Wochenende………………………………geschlossen

Kontakt

Yorckstr. 22 • 14467 Potsdam
Tel.: 0331. 241 – 4 7511
Fax: 0331. 241 – 4 7510
E-Mail: ipunkt[at]evbsozial.de


Impressum & Datenschutz

i-Punkt – Gemeindepsychiatrische Kontakt- und Beratungsstelle

0331.24 14 75 11

Yorckstraße 22 • 14467 Potsdam

Top

Tipps von Karen Flinterhoff – die neue Miniserie

Heute – am 9. Tag der Aktionswoche – möchten wir Ihnen die 1. Folge von „Tipps von Karen Flinterhoff“ präsentieren. Nachdem der Vortrag der Ernährungsberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Karen Flinterhoff am vergangenen Mittwoch leider abgesagt werden musste, hat sie uns freundlicherweise die Inhalte ihres Vortrages zur Verfügung gestellt, die wir Ihnen Stück für Stück in Form einer Miniserie auf unserer Ernährungsseite mit wöchentlichen Beiträgen zur Verfügung stellen möchten. Sie beschreibt darin eine Vielzahl von Möglichkeiten, die eigene körperliche Gesundheit zu fördern und damit dem Körper „unter die Arme“ zu greifen. Da unsere inneren Prozesse miteinander verbunden sind und so Körper und Seele zusammen gehören, können wir über die Dinge, die wir essen, oder auch Bewegung und die Gestaltung unseres Umfelds, unser seelisches Wohlbefinden positiv beeinflussen. 

Nicht alle von Karen Flinterhoff Tipps muss man auf einmal beachten. Auch wirkt vielleicht die Vielzahl der Ideen sehr umfangreich, um alles umsetzen zu können. Wir möchten Sie aber ermutigen, sich inspirieren zu lassen und vielleicht ein, zwei Dinge, die Frau Flinterhoff empfiehlt, für sich zu testen. Vielleicht signalisiert Ihnen Ihr Körper, dass er etwas anderes benötigt. Vielleicht fühlt es sich aber auch so gut an, dass man es wiederholt und so als neue Gewohnheit in den Alltag integriert. ☺

„Tipps von Karen Flinterhoff“ – die neue Miniserie auf ipunktpotsdam.de

„Gute Zahnpflege: Selbstverständlich und trotzdem häufig vernachlässigt.“ 

Folge Nr. 1 aus der Miniserie „Tipps“ von Karen Flinterhoff

„Ein weiser Spruch lautet: ‚Jede Krankheit beginnt im Mund‘. Deswegen ist es so wichtig, auf eine gute Mundgesundheit zu achten. Nach dem Aufstehen morgens können Sie ein bis zwei Teelöffel Kokos-oder Sesamöl in den Mund nehmen und dort 5-15 Minuten hin und her bewegen, zwischen den Zähnen hindurchziehen und dann ausspucken in ein Papiertuch und mehrmals den Mund ausspülen. Diese alte indische Methode des Ölziehens fördert die Mundgesundheit und verhindert unangenehmen Mundgeruch. Danach kann man die Zähne putzen und frühstücken. Nach jeder Hauptmahlzeit ist es gut, die Zähne wieder zu reinigen, vor dem Schlafengehen auf jeden Fall sehr gründlich, danach nur noch Wasser trinken bevor man zu Bett geht. Auch vor dem Schlafengehen kann man noch einmal Ölziehen, dann aber erst nach dem Zähneputzen.“ 

-> Zurück zur Aktionswoche