logo

Willkommen beim i-Punkt Potsdam!

Wir sind eine gemeindepsychiatrische Kontakt- und Beratungsstelle
im Herzen Potsdams unweit vom Platz der Einheit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag………………………………..09:00 – 15:30 Uhr
Dienstag………………………………09:00 – 15:30 Uhr
Mittwoch……………………………..09:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag…………………………10:00 – 20:00 Uhr
Freitag………………………………..10:00 – 15:00 Uhr
Wochenende………………………………geschlossen

Kontakt

Yorckstr. 22 • 14467 Potsdam
Tel.: 0331. 241 – 4 7511
Fax: 0331. 241 – 4 7510
E-Mail: ipunkt[at]evbsozial.de


Impressum & Datenschutz

i-Punkt – Gemeindepsychiatrische Kontakt- und Beratungsstelle

0331.24 14 75 11

Yorckstraße 22 • 14467 Potsdam

Top
 

Das Psychoseseminar Potsdam

Austausch auf Augenhöhe

Die Geschichte des Psychoseseminars

Anliegen des Trialog ist es, Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte an einen Tisch zu bringen, um das Thema Psychose gemeinsam und ganzheitlich zu betrachten. Lehrende werden zu Lernenden und die Betroffenen zu Expert*innen durch eigene Erfahrung. Als Begegnungsrahmen dient das sog. „Psychose-Seminar“, das 1989 erstmals in Hamburg stattfand und von Thomas Bock und Dorothea Buck gegründet wurde.

Letztere brachte ihr eigenen Erfahrungen mit Psychose und ihr Psychoseverständnis als „Traumerleben im Wachzustand“ mit ein.

Mittlerweile gibt es trialogische Seminare auch zu den Themen Depression, Borderline Persönlichkeitsstörung, Bipolare Störung, Angst, Zwangserkrankung und Trauma. Eng verknüpft mit der Entwicklung des Trialogs ist auch die Gründung des Bundesverbandes Psychiatrieerfahrener BEP e.V.

Besonders wichtig ist die Entwicklung des Trialogs als Gespräch auf Augenhöhe auch für Angehörige, die hier einen Ort finden können, ihr Erleben, ihre Erfahrungen und Sorgen zu teilen.

Quelle:
Bock, Thomas; Buck, Dorothea; Meyer, Hans-Joachim (2009): „Entwicklungslinien des Trialog“, in: Sozialpsychiatrische Informationen, Ausgabe 3/2009, Bonn: Psychiatrie Verlag.

Das Psychoseseminar

Siebenteilige Veranstaltungsreihe im i-Punkt Potsdam, die halbjährlich angeboten wird

Die Trialogischen Sprechzeiten

Ein Podcast von Kai Dargel und Laura Angermann

Als im März 2020 Pandemie-bedingt das Psychoseseminar abgesagt und alle Live-Veranstaltungen verschoben werden musste, entstand etwas Neues: ein Podcast der Trialog AG!

Laura Angermann und Kai Dargel, die das Potsdamer Psychoseseminar seit über fünf Jahren moderieren und mittlerweile auch organisieren, unterhalten sich in diesem Podcast über die grundlegenden Fragen seelischer Gesundheit.

Wie fühlt sich Psychose an? Was ist normal und was ist verrückt? Wie ist das mit den Medikamenten und wie kann man Gesundheit und Wohlbefinden fördern? Der i-Punkt präsentiert die ersten vier Folgen als Kostprobe.

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

Weinberglogo_D-2_blau Kopie